Die T-Com. Der Schäuble… und das BDSG

[youtube:http://www.youtube.com/watch?v=jX27j1HyOLE]
im Youtube gefunden – Mittschnitt einer NDR Sendung

Manchmal denke ich doch: Schakka, meine Daten sind in Deutschland sicher. Der Stasi Minister Schäuble passt schon drauf auf. Außerdem filtert er ja alles böse überall heraus und kontrolliert ein halbes Jahr ob ich nicht doch böse war. Aber der gute Schäuble macht nur dass, was angeblich sicher sein soll. Die Telekom zeigte uns, wie unsicher persönliche Daten in diesem Land eigentlich wirklich sind. Aber nix für ungut liebe Teledoof. Du stehst damit nicht alleine da.

KabelDeutschland macht das ähnlich. Die beschränken sich nur leider darauf, die bei Ihnen irgendwo vorhandenen personenbezogenen Daten so zu verändern, dass Du trotz schriftlichen und telefonischen Widerspruch regelmäßig tolle Werbepost für einen Kabel-Telefonanschluss erhälst. Total prima so etwas. Manchmal rufen die auch an und wenn Du sagst: ICH WILL KEINE WERBUNG, dann fügen sie einfach kleine Buchstaben wie z.B. das „n“ in Deinen Nachnamen ein, dann hast Du ja nicht widersprochen. Danke KabelDeutschland, meine Daten sind bei Euch sicher verwahrt und ich freue mich, wenn der Bundesdatenschutzbeauftragte sich der Sache annimmt. Bis dahin shredder ich weiterhin die tollen Schreiben und warte auf Euer Ende. Und da Schäuble ja alles kontrollieren will, sollte er die Teledoof fragen, ob die eventuell in Kooperation mit der Deutschen Post alle Briefe von KD gescannt haben und mir diese dann als Kopie zuzusenden. Dazu gibt es ja die Telefon und Faxmitschnitte meiner Widerrufe und das alles 6 Monate lang. Danke T-Com. Euch will ich haben…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.