Ein Balkon für die Wildnis oder tierischer Besuch

Im Grunde fing das Ganze vor vielen Jahren an. Ich kaufte mir ein Vogelhaus und tat dort im Winter immer ein paar Sonnenblumenkerne hinein. Eine tierische Sauerei, da die Schalen meistens quer über den ganzen Balkonboden verteilt wurden – aber es war ja für die Vögel da draußen. Irgendwann aber schaute ich aufs Haus und wunderte mich, dass die Schalen im hohen Bogen das Haus verließen. Ich schaute nun etwas genauer und dort saß ein freches Eichhörnchen, welches überglücklich alles auffutterte.

Von da an gab es nun Walnüsse im Vogelhaus und das Eichhörnchen freute sich riesig über die Leckereien und wurde nun Stammgast im Vogelhaus. Letztes Jahr war das Eichhörnchen leider nicht mehr da, so dass ich mich riesig gefreut hatte, als es dieses Jahr wieder den Balkon besuchte. Hier nun ein kleiner Einblick in den wilden Alltag aufm dem Balkon.

Oma ist wieder bei Opa – Erinnerungen und ein „machs gut“

Leben und Tod.

Zuerst lebst du, aber irgendwann…
Ich meine: Hey, wir alle Leben um ein tolles Leben zu haben und irgendwann sind wir alt, haben ein erfülltes Leben hinter uns und sterben dann. Okay, manche sterben leider auch früher – also mitten im Leben, aber in diesem Fall nicht. Und manche Menschen leben auch ewig, da sie immer noch viel erleben wollen. Oma ist nun gestorben und auf dem Weg zu Opa. Opa starb schon vor einigen Jahren und damals konnte ich mich nicht verabschieden von ihm – es passierte zu plötzlich und unerwartet.
Oma war seit dem immer traurig ohne ihn, ein wenig einsam und leider etwas verbittert in einigen Dingen.

Oma und Opa in Zingst

Es war ja auch doof damals mit Opa, nur weil jemand seinen Job nicht richtig machte, gab es keine Überlebenschance. Nun kam der Tod wieder vorbei.
Bei Oma war es anders. Krankheit und vielleicht fehlender Lebenswille brachten sie zu Opa. Es war leider absehbar in den letzten Tagen.
Aber irgendwie war mein Verhältnis zur Oma seit dem Tod von Opa nicht mehr das selbe. Es wurde komplizierter, auch wenn sie es wahrscheinlich gar nicht so meinte oder es ihr bewusst war. Aber so was es nun einmal und es war ja trotzdem meine Oma. Weiterlesen

Timelapse: Über den Dächern von Playa de Las Americas – Costa Adeje – Teneriffa

Im Sommerurlaub verbrachte ich zwei Wochen etwas abseits gelegen in der Region El Duque in einem schicken Hotel auf einem kleinen Berg. Zwar war der Weg zum Strand mit knapp 20 Minuten etwas lang, dafür konnte man den Abend wunderbar auf der Terrasse genießen. Dort entstand auch dieses Timelapse, welches euch einen kleinen Eindruck der Aussicht vermitteln soll 🙂

Einen schönen 1. Advent wünsche ich euch

1. Advent Gedeck Kranz Kerze brennt

Schon wieder steht Weihnachten vor der Tür und die Adventszeit kündigt sich mit dem ersten Kerzchen an. Die besinnliche aber auch stressige Zeit beginnt nun. Geschenke kaufen, schauen, was man noch alles im alten Jahr erledigen muss um dann frisch ins Neue zu starten.

Wie bereitet ihr Euch vor? Einfach nur alles schmücken oder verkriecht ihr Euch womöglich in die hinterste Ecke und kommt dort erst im Januar wieder raus?

Endlich wieder Schwäne im Volkspark Mariendorf 2017

Nun ist es schon einige Jahre her, als die letzten Schwäne am Volkspark brüteten und eine Familie großzogen. Leider gab es damals einige Menschen, welche die Tiere nachts töteten. Nun endlich hat es doch wieder ein Schwanenpaar in den Park gezogen und fünf kleine Schwäne tummeln sich in der Nähe der Eltern.

Weiterlesen

Wir nennen ihn Bo. Mal wieder eine Geschichte – Teil 1

Sonnenuntergang Landschaft HimmelGuten Tag, mein Name ist Bo.
Bo wohnt irgendwo, so genau weiß das niemand. Aber das macht auch nichts, denn dort, wo Bo wohnt, ist es schön. Die Tiere sind gerne dort, und es sind viele Tiere. Von den Menschen kann man es schlecht sagen, denn oftmals sind die Menschen nicht in der Lage, solch Dinge schön zu finden – oder sie suchen Gründe um das Schöne bei Bo kaputt zu machen, oftmals aus Egoismus. Aber zurück zu Bo.

Liebe Leser, ich möchte, dass ihr die Geschichte mit schreibt, also mir Ideen, Namen und Gefährten von Bo nennt oder kleine Erlebnisse einbringt, was passieren kann oder soll. Aber: Dramatik darf es geben: Nur Bo muss überleben :p

Bo lebt in der Natur. Bo gefällt es dort, doch Bo hat ein Problem. Kein Richtiges, aber Bo ist unzufrieden. Bo hat eine tolle Wohnung, aber der Rest: Stinkt! Wobei halt: Er hat wundervolle Freunde, die alle ständig bei ihm sind. Aber seht selbst:

Es war einmal, so genau weiß ich es nicht mehr, Weiterlesen

Die Welt dreht sich trotz aller Probleme

Holzbuhnen am Strand von Zingst an der OstseeEs ist schon wieder verdammt lange her. Also nicht das bloggen an sich sondern: „So raus damit!“

Die Welt dreht sich, quasi jeden Tag das Selbe. Der gleiche Scheiß, egal ob Off- oder Online. Da machste morgens die Timeline auf und was springt Dir da entgegen? Richtig, blanker Hass, denn mal wieder hat irgendjemand irgendetwas getan und von allen Seiten springen einem Pro und Contra entgegen. Oft seien es ausländische Asylbewerber die immer das böse in Person seien, aber mal ehrlich: In letzter Zeit erlebe ich mehr Contra von Deutschen als von anderen. Vielleicht liegt es ja auch daran, dass ich nicht nur stumpf die Welt sich drehen sehe und alles konsumiere, was mir zum Beispiel Herr Springer auftischt. Aber es ist ja nicht nur das eine Thema: Es muss Gründe haben, warum ein Stellwerker beim Zugunglück vor einer Woche das getan hat. Druck vom Arbeitgeber? Angst vor einem Anranzer? Wie verzweifelt müsste er gewesen sein, wenn es so gewesen wäre? Aber es gibt unzählige Dinge, die einfach scheiße auf der Welt sind. Sogar hier in der eigenen Stadt,
Auch die Welt, die sich dreht hat zwei Seiten, auf der einen Hälfte ist es Mittag wenn genau gegenüber Mitternacht ist. Und dazwischen? Ganz viel buntes quasi… aber das wird zu oft ignoriert.

Wenn jemand eine andere Meinung hat, dann wird dort selten mit Argumenten versucht zu überzeugen, oft schlägt man dann mit Totschlagargumenten drauf, auf die es nun wirklich keine logische Antwort gibt, da der totschlagargumentierende kein wirkliches Interesse an der anderen Meinung hat. Und nun?
Aber hey: Wenn Du nun sagst: Bei mir ist das anders:
Fährst Du Auto oder Fahrrad, BVG oder Bus? Weiterlesen