Alltag vs. Freiheit. Großstadt gegen das Wasser

segeln-wannsee

Alltag kann eine Qual sein, ebenso die Gedanken und alles, was sich in einem Kopf breit macht. Täglich funktionieren um dann abends ins Bett zu fallen ist weder erfüllend noch etwas zum glücklich sein.

Vom Glück schrieb ich schon öfter: Es ist meist schwer zu finden, noch schwerer zu behalten und am schwersten es ein Leben lang zu sein. Die Zeit vergeht und der Tag kommt und geht. Die Sonne scheint, der Regen fällt und Wind weht. Alltag auch in der Natur.

Ich als Sonnenkind bin auf Sonne angewiesen. Im Regen ist es feucht, oft kalt und ungemütlich. In der Sonne hingegen meist warm, man lächelt und strahlt die Sonne an, die mit mindestens der selben Energie zurückstrahlt. Um dem Alltag nun zu entfliehen kann man dutzende Dinge veranstalten. Zum Beispiel segeln…

Vor ganz vielen Jahren fuhr ich für nicht einmal zwei Stunden auf einem kleinen Segel-Cat mit und war damals schon begeistert. Aber die Jahre vergingen, ohne dass ich im Alltag die Zeit aufbrachte mir etwas Freiheit zu gönnen. Dieses Jahr war es so weit, im Februar schon begann die Theorie. Die Praxis dann im April und nun: Schein ist da und ich darf Segeln. Immer etwas mehr. Wird schon 🙂

Warum ich das schreibe? Ach, einfach so.
Zum einen fehlt mir ab und zu einfach etwas zu schreiben. Ganz egal was es ist. Zum anderen gehen oft Dinge im Kopf vor, die auch mal hinaus wollen. Und politisch schreiben mag ich nicht. Also bleib ich bei mir:
Es gab ja mal eine Zeit, da ging es mir echt blendend. Manchmal vermisse ich dies, aber wenn ich wie oben auf dem Bild ganz alleine, oder auch mit guten Freunden auf dem Wasser bin, dann ist es befreiend. Mitten in der Großstadt – quasi Stress pur – einfach abtauchen, abschalten und frei sein. Zumindest in diesem Augenblick zufrieden mit einem Lächeln.

Kennt ihr das: Zweifeln, ob dies, jenes oder welches das richtige ist? Dann aufs Alter schauen und mit fast 35… genau! Lass die Sonne rein…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.