Einen frohen zweiten Advent – und etwas über Kerzen – Adventsbloggalender Tag 8

adventskranz-2adventDer Adventskranz besteht aus vier Kerzen, für jeden Sonntag jeweils eine Kerze die entzündet wird. So viel wisst ihr aber sicher schon, denn das hatte ich euch bereits erklärt. Also warum sollte ich mich nun wiederholen um euch einen tollen zweiten Advent zu wünschen? Richtig, es gibt da keinen speziellen Grund zu. Aber: Ein Adventskranz besteht aus Kerzen und zum Thema Kerzen hatten wir ja noch nie etwas gelesen:

Früher gab es keine Kerzen und richtig gelesen, früher war so weit vor unserer Zeit, dass ich nun mal in die Runde werfe: Ab dem zweiten Jahrhundert vor Christi Geburt gab es die ersten Wachsfackeln, also indirekte Vorgänger der heutigen Kerze. Zuvor gab es Fackeln und Öllampen, jedoch nichts aus Wachs. Um das 2 Jahrhundert nach Christi Geburt gab es dann die Römer, die Kerzen aus Wach, Pech und Talg herstellten. Kerzen waren besonders in der christlichen Kirche beliebt, so kam es, dass nun Bienenwachs ein wichtiges Handelsgut zur Kerzenherstellung wurde. Natürlich konnten sich solch Kerzen nur die Kirchen oder die Adelsschicht leisten, in den ärmeren Schichten kamen Kerzen aus Talg weiter zur Verwendung. Im Laufe der Zeit wurde die Kerzenproduktion immer weiter verbessert und es gab mehrere Innungen, die sich auf die Wach- und Talgkerzenproduktion spezialisiert hatten. Im 17. Jahrhundert wurden die Kerzen geweißt, später gab es die die reicheren Schichten mit Walrat einen weißen Kerzengrundstoff.

Die heutigen Kerzen bestehen oft auf Stearin oder Paraffin, natürlich gibt es aber auch Kerzen, die nach wie vor aus Bienenwachs erstellt werden, dies ist aber eher die Ausnahme. So, und nun viel Spaß am gemütlichen Kerzenschein und immer gut auf die Flamme aufpassen, nicht dass etwas anbrennt 🙂

(Quelle)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.