Von den Schwänen im Volkspark Mariendorf

Schwan-Volkspark-Mariendorf (17)

Die Familie komplett im Juni 2013

Viele von euch wissen sicher, dass ich oft, vor allem als die noch sehr klein waren – fast täglich aktuelle Fotos der Schwäne geschossen habe und diese dann auch auf EyeEm und Twitter gepostet habe. Es war schon eine süße kleine Familie und die Eltern waren immer sehr besorgt um ihre kleinen Kinder. Ich muss zugeben, ich war schon lange nicht mehr im Park gewesen, das Wetter ist herbstlich und nicht wirklich einladend für einen Parkspaziergang. Als ich das letzte mal da war, waren die Schwäne nicht da, dann war es dunkel und mal schwamm nur einer im Wasser. Nun sah ich einen großen Schwan auf der Wiese und zwei der „kleinen“ – die sind ja auch schon recht groß geworden – im Wasser schwimmen. So weit so gut, aber es fehlten zwei. An der Boots-Stelle am Park sind mehrere „Zettel“ befestigt, so dass ich nun dorthin ging und zu lesen begann.

Leider hat es das Alpha-Tier Mensch mal wieder geschafft, diese Familie auseinander zu reißen. Ein Jung-Schwan wurde aus dem Wasser gezogen und versucht den Hals umzudrehen. Als dieses nicht klappte – der Schwan wehrte sich – wurde halt auf ihn eingetreten und musste anschließend in einer Tier-Klinik eingeschläfert werden. Die Mutter wurde kurze Zeit später mit einer Holz-Latte geschlagen und kam ebenfalls in die Tier-Klinik. Aus dieser wurde sie zum Glück kurze Zeit später entlassen. Nun, natürlich gab Mensch keine ruhe und versuchte es noch ein drittes Mal einen Schwan etwas anzutun. Die PETA hat nun eine Belohnung von 1000 € zur Ergreifung der Tierquäler ausgesetzt. Ob es etwas bringt, weiß man nicht, denn schon im letzten Jahr starb ein Schwan durch einen Hund, im nahe gelegenen Landwehrkanal wurden mehrere Schwäne durch Menschen getötet und 2009 gab es mehrere tote Tiere durch Dart-Pfeile.

Da kann man nur mit dem Kopf schütteln. Schade, dass die Augenzeugen erst so spät eingeschritten sind und Anzeige erstattet haben. Aber zumindest hat irgendjemand überhaupt eingegriffen und die Tiere in die Tier-Klinik gebracht um zu helfen. Ich hoffe einfach mal, dass es auch im nächstes Jahr wieder die Schwanen-Familie schafft, ihre Kinder im Volkspark Mariendorf groß zu ziehen. Schwäne können nämlich 16-20 Jahre alt werde, wenn das nicht irgendjemand versucht zu verhindern 🙁

Mehr Bilder gibt es hier:

Schwan-Volkspark-Mariendorf (19)

Juli 2013

Schwan-Volkspark-Mariendorf (18)

Juli 2013

Schwan-Volkspark-Mariendorf (5) Schwan-Volkspark-Mariendorf (6) Schwan-Volkspark-Mariendorf (7) Schwan-Volkspark-Mariendorf (8) Schwan-Volkspark-Mariendorf (9) Schwan-Volkspark-Mariendorf (10) Schwan-Volkspark-Mariendorf (11) Schwan-Volkspark-Mariendorf (12) Schwan-Volkspark-Mariendorf (13) Schwan-Volkspark-Mariendorf (14) Schwan-Volkspark-Mariendorf (15) Schwan-Volkspark-Mariendorf (16)

Schwan-Volkspark-Mariendorf (23)

August 2013

Schwan-Volkspark-Mariendorf (22)

Juli 2013

Schwan-Volkspark-Mariendorf (21)

Juli 2013

Schwan-Volkspark-Mariendorf (20)

Juli 2013

Schwan-Volkspark-Mariendorf (24)

September 2013

 

Schwan-Volkspark-Mariendorf (4)

Dezember 2013 – die verbliebenen beiden Kinder

Schwan-Volkspark-Mariendorf (1)

Dezember 2013 – Ein weißer und grauer Jungschwan

Schwan-Volkspark-Mariendorf (3)

Dezember 2013 – Der Vater Schwan

Schwan-Volkspark-Mariendorf (2)

Dezember 2013 – Flugblätter im Park informieren über die ausgesetzte Belohnung der PETA

3 Gedanken zu „Von den Schwänen im Volkspark Mariendorf

  1. Hallo Oli, ich fand Deinen Artikel soeben als ich wegen unserer Mariendorfer Schwäne recherchiert habe.
    Ich komme gerade geschockt aus dem Park. Dort fand ich den Aushang, dass das Männchen sich nur noch in den Park traut um sein Weibchen zu suchen. Dieses wurde offenbar auch zum Opfer. Er traut sich nicht mal mehr auf die Wiese. Viele Jahre habe ich bewundert, wie nervenstark die Tiere trotz des Parkfestes ihren Nachwuchs bebrüten und wie liebevoll sie ihn großzogen.
    Ich könnte gerade durchdrehen, denn ich beobachte seit Jahren die tollen Schwäne vor meinem Balkon und nun scheinen diese Kreaturen von Tierhassern zu gewinnen…
    Ich finde super, dass Du über dieses Thema bloggst. Ich habe auch auf meiner Facebookseite darüber berichtet.

  2. Pingback: Tote Schwäne und andere im Volkspark Mariendorf » 2beCrazy » Berlin Berlin

  3. Hallo, auch im Jahr 2017 gab es wieder reizenden Schwanennachwuchs. Da ich im Park regelmäßig jogge, habe ich das Heranwachsen der Fünflinge beobachten dürfen. Ich glaube, sie sind friedlich aufgewachsen. So soll es 2018 auch wieder sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.