Krankenkassen… ich könnt…

Tach 😉

Ja, ich hatte heute frei. Zuerst war also ausschlafen geplant, da aber Hundi zum Tierdoc musste – Zähne ziehen – der arme Hund – hieß es dann doch früh aufstehen. Ist ja nicht tragisch. Dem Wuff gefiehl es nicht, aber die faulen Zähne sind nu weg. Beißen könnt Sie aber noch immer. Weiter im Tag: Morgens bemerkt, die Allergietabletten sind fast alle. Telfast 180 nehm ich nu seit Jahren und es hilft wenigstens, nicht so wie die alten Dinger Zyrtec oder Hismanal – irgendwann wirken die Mittel halt nicht mehr. Also ich dann nach dem Tierdoc auf zum Hausdoc. Der hat mir jedes Jahr meine benötigten Tabletten verschrieben. Aber nein, dieses Jahr krieg ich sie nicht. Der Doc meint nämlich, dass ich ihm beweisen müsst, dass ich diese Tabletten bräuchte. Er könne mir ein grünes Rezept geben wo ich die Tabletten selbst zahlen könnte. Aber die Kasse würde es diesmal nicht zahlen. Aber ich könne ja auch zum Allergologen gehen. Krankenkasse angerufen und mich beschwert. Der Herr der TK war freundlich, aber er konnte ja nun auch nichts machen. Als ich Ihn dann fragte was ich denn ohne die Tabletten machen soll, und ob es wirtschaftlich nicht schlimmer wäre, wenn ich dann nun in der Allergiesaison vom März bis September krank bin, meinte er lediglich das das System nun so funktioniert und man nichts ändern könne, aber krank schreiben würd die Kasse zahlen -.-
*oMg*

Juchu!H…

Nein, ich war happy, ich freute mich meinen freien Tag dann nicht nur um 16 Uhr beim Zahnarzt zu verbringen, viel mehr durfte ich nun um 15 Uhr Richtung Hautarzt fahren,
dort angekommen und die Wartezeit natürlich mittelang fuhr ich früher zum Zahndoc, die Wurzelbehandlung benötigte nun noch die Plombe. Kein Amalgan, weil des würde man sehen. Also:

Privat zahlen. 10 € Praxisgebühr, 10 € Praxiszahnarztgebühr, 82,50 € Wurzelkram + Längenmessung …
letztens schon, Allergienasen und Augentropfen für über 15 €… Allergietablette… soweit sind wir ja noch ned, weiter im Text.

Zurück zum Hautdoc, der Computer dort schrott… ewig warten, um 18 Uhr wollt ich in Schönefeld sein, Urlaub buchen… beim Stammreisebüro – James wartet ja schon auf uns. Gegen 17.30 betrat ich dann endlich das Untersuchungszimmer, und ihr glaubt es kaum: Ich bekam mein Rezept nicht.
Der Arzt erklärte mir sachlich und plausibel, dass er mir das Rezept nicht geben kann, da die Krankenkassen sonst wieder Regressforderungen stellen und er es nicht Begründen kann. Ich solle erst ein weiteres Mittel testen ob es mir hilft. Loratadin. Die Kassen verlangen 3 verschiedene Wirkstoffe die der Patient selber zahlen muss. Wenn das auch nicht mehr hilft krieg ich mein Telfast. Juchuh!…

Ich bekam ein grünes Rezept für 7 Loratadin Tabletten.
Und es war nun 17.50 Uhr. Auf nach Schönefeld. Flug gebucht. Wie immer ewig gedauert aber zufrieden alles geklappt. Perfekter Ausklang des Tages. Leider ist der freie Tag nun vorbei, ich hab zwar noch etwas Wii Fit gezoggt und werde mich nun den Krankenkassen widmen. Ich erwarte ja noch einen Rückruf wg. der Beschwerde…

N8

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.