„Platz da!“

Neulich fuhr ich mal wieder mit der BVG. Richtig, die öffentlichen Verkehrsmittel sind öffentlich und für jeden da, der sich das leisten kann. manchmal denke ich, es können sich zu viele Leute leisten, aber es steht mir nicht zu, dieses zu behaupten. Zumal ich ja dieses Gefährt nur nutze, um von a nach b zu gelangen. Und da ich mir immer noch kein Auto zugelegt habe, besitze ich eine Jahreskarte, die mich überall hin begeleitet. Nach dem ganzen Weihnachtsegoismus dachte ich nun: Endlich ruhe vor Generation Egoist! Falsch gedacht. Es fällt mir nur mehr auf, weil ich öfter dran denke.

Heute zum Beispiel: Ein vermeintlicher Kollege des Busfahrers steigt vor mir im Bus M19 am Bahnhof Yorckstr. ein und bleibt mitten am Treppenaufgang stehen. Juchuh! Er will wohl quatschen und begrüßt seinen Kollegen auch gleich. Auch nach mehrmaligen bitten, mich nach oben zu lassen bewegte sich dieser eigentlich schlanke Typ mit Rucksack nicht. Zum Glück fuhr der Bus los und er konnte jetzt näher zu seinem …Kollegen rutschen.
Gestern dann, U-Bahnhof Bismarckstr. wollte ich aus der U-Bahn steigen, als mir eine für den Stadtteil typische Großfamilie entgegentrat, die keine Anstalten machte, mich erstmal aussteigen zu lassen. Als ich mir den Weg „frei kämpfte“ meckerte der Familienvater lauthals… keine 2 Minuten später hatte ich ein Messer im Rücken gab es die nächste Kollision. Die Menschenmassen gingen rechts von mir aus gesehen die Treppen hoch und auf der anderen Seite herunter. Wie das normal üblich ist. Nicht so die Hartz4 gestylte Frau und ihr Anhang, die schimpfend „Ey könnt Ihr nicht aufpassen ich muss hier durch…“ und weiter fluchend sich den Weg frei schubbste. Klasse dachte ich.

Aber ich hab ja nun gelernt. Nicht nachgeben, am besten nach treten. Was solls. Interessiert ja eh keine sau und wir sind ja alles Egoisten, die irgendwie an Ihr Ziel wollen. Mein Ziel wird es sein, so viele Erlebnisse in den öffentlichen Verkehrsmitteln zu haben, dass ich drüber berichten kann 😉 Find ich klasse. Vielleicht gibt es ja weiterhin spannende Geschichten :p

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.